Paradigma

Paradigma nennt man eine Sammlung von Prinzipien, Glaubensvorstellungen und Erklärungsmodellen, die einer Kultur oder einem wissenschaftlichen oder philosophischen Herangehen unterliegen.

Die in ein und demselben Kontext lebenden Individuen sind sich im Allgemeinen nicht bewußt, von einem Paradigma konditioniert zu sein. Schon die animistischen Kulturen setzten die Existenz von Geistern mit ihren vielfachen Einflüssen voraus und empfanden das als nicht anfechtbar.

Die reduktionistische Wissenschaft beruht auf einem riesigen Paradigma, welches jedes nicht mit den Gesetzen der Materie erklärbare Phänomen sofort verschleiert. Sie reduziert die Liebe auf neuronale und hormonale Modalitäten und schiebt die paranormalen Phänomene unter das Etikett der Scharlatanerie oder des Bizarren und überlässt die Spiritualität der Fürsorge der Religionen. Diese stützen sich auf bestimmte theologische Konzepte mit angenommener Offenbarung, die in ihrer Essenz als unantastbar gilt, und versehen widerstrebende Geister mit dem Etikett von Ketzern oder Ungläubigen.

Unsere zwischen Wissenschaft und Religion aufgespaltene Kultur stößt sich an zahlreichen Widersprüchen und braucht jedes Mal einen Passierschein. Der wissenschaftliche Fortschritt ist einer: „Man wird eines Tages schon eine rationale Erklärung für das Paranormale finden.“ der religiöse Glaube ein anderer: „Glaubet und Ihr werdet gerettet.“

Die am häufigsten benutzte Ausflucht gegenüber dem Paranormalen bleibt die Verschleierung: Man schließt die störenden Fakten in eine Art Vergessen weg, sodass die Unfähigkeit zur Erklärung vertuscht wird. Es entsteht eine Art Schweigepflicht, mit der die sensiblen Punkte vermieden werden. Gegenspieler werden als Naivlinge, Schaumschläger oder Irre abgetan.

Die Urpsychologie zeigt im Gegenteil, dass Biologie und Transzendenz eins sind: Wenn die Naturgesetze der Liebe und ihr physischer Ausdruck respektiert werden, kommt es, über die übersinnlichen Fähigkeiten, spontan zu einem Zugang zur Transzendenz.

Somit muss das allgemeine Paradigma unserer Kultur unter vielen Aspekten revidiert werden: Ernährung, Liebe, Sexualität, übersinnliche Fähigkeiten, Spiritualität… Ein schwieriges Programm, welches riskiert die Leidenschaften zu entfesseln…